Nachrichten

Deutscher Leichtathletik Verband (DLV)

Leichtathletik Verband Nordrhein e.V. (LVN)

T-Online Nachrichten Leichtathletik

Abschluss der Saison: Klosterhalfen steigert deutsche Bestmarke über 2000 Meter
Trier (dpa) - Konstanze Klosterhalfen hat zum Abschluss der Leichtathletik-Saison die deutsche Bestleistung über 2000 Meter auf 5:34, 53 Minuten verbessert. Beim Meeting in Trier löschte die 24-Jährige damit die alte Marke der Potsdamerin Ulrike Bruns, die vor fast 36 Jahren 5:37, 62 Minuten gelaufen
>> Mehr lesen

Doping-Verstöße: Cas bestätigt vierjährige Sperre für US-Coach Salazar
Lausanne (dpa) - Der amerikanische Leichtathletik-Trainer Alberto Salazar bleibt für vier Jahre wegen Doping-Verstößen gesperrt. Wie der Internationale Sportgerichtshof Cas mitteilte, wurde die Berufung des 63 Jahre alten ehemaligen Chefcoaches des Nike Oregon Projektes abgewiesen und die Strafe bes
>> Mehr lesen

Welt-Anti-Doping-Agentur - Fall Richardson: Wada prüft Status von Cannabis
Istanbul (dpa) - Die Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) will überprüfen, ob Cannabis weiter auf der Liste der verbotenen Substanzen bleiben soll. "Die Überprüfung des Status von Cannabis auf der Verbotsliste soll eingeleitet werden", hieß es in einer Mitteilung nach einer Sitzung des Exekutivkomitees d
>> Mehr lesen

Leichtathletik: Hürdensprinterin Dutkiewicz-Emmerich hört auf
Wattenscheid (dpa) - Hürdensprinterin Pamela Dutkiewicz-Emmerich beendet ihre Leichtathletik-Karriere. Das teilte ihr Verein TV Wattenscheid mit. "Ich habe eigentlich nie gezweifelt", sagte die 29-Jährige, "ich habe jeden Herbst, wenn ich in die Saison-Vorbereitung gegangen bin, immer wieder einhund
>> Mehr lesen

Sommerspiele in Tokio: B-Probe bestätigt Dopingverdacht gegen britischen Sprinter
London (dpa) - Der britischen 4x100-Meter-Staffel droht wegen eines Dopingfalles die Aberkennung der Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Tokio. Wie die International Testing Agency (Ita) am 14. September mitteilte, bestätigte die B-Probe den Dopingverdacht bei Sprinter Chijindu Ujah. Der 2
>> Mehr lesen

Weltrekordhalter: Sowjetischer Hammerwurf-Olympiasieger Sedych ist tot
Moskau (dpa) - Der zweimalige sowjetische Hammerwurf-Olympiasieger Juri Sedych ist nach Angaben des russischen Leichtathletik-Verbands im Alter von 66 Jahren gestorben. In einer Mitteilung nannte der Verband einen Herzinfarkt als Todesursache. Auch der Vorsitzende des Nationalen Olympischen Komitees
>> Mehr lesen