Nachrichten

Deutscher Leichtathletik Verband (DLV)

Leichtathletik Verband Nordrhein e.V. (LVN)

T-Online Nachrichten Leichtathletik

Coronavirus-Krise: Kugelstoßer Storl trainiert mit Ausnahmeregelung
Leipzig (dpa) - Dank einer Ausnahmeregelung des sächsischen Innenministeriums darf Kugelstoßer David Storl auch in Zeiten der Coronavirus-Krise weiter trainieren. Daran ändert auch die Olympia-Verschiebung auf 2021 nichts. "Für uns ist es die Grundlage, dass es vielleicht im Sommer wieder zu irgendw
>> Mehr lesen

Coronavirus-Pandemie - Planen und finanzieren: Sportler-Stress bis Olympia 2021
Düsseldorf (dpa) - Die Verlegung der Olympischen Spiele um ein Jahr in den Sommer 2021 bringt für einige Athletinnen und Athleten vielfältige Probleme und immense Herausforderungen. Die Lebensplanung verändert sich zum Teil dramatisch. Das geplante Karriereende muss um zwölf Monate verschoben werden
>> Mehr lesen

Verschobene Sommerspiele - Lückenkemper zu Olympia 2021: "Es wird nicht schwieriger"
Frankfurt/Main (dpa) - Sprint-Vize-Europameisterin Gina Lückenkemper fürchtet keine Motivationsprobleme für die neue Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Tokio im nächsten Jahr. "Nein, es wird nicht schwieriger. Wir haben in der Leichtathletik eh jedes Jahr einen internationalen Höhepunkt und
>> Mehr lesen

Nach Olympia-Verschiebung - Zehnkampf-Weltmeister Kaul: "An meinen Schwächen arbeiten"
Mainz (dpa) - Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul sieht in der Verlegung der Olympischen Spiele auf das kommende Jahr auch Vorteile. "Durch die Verschiebung kann ich nun an meinen offensichtlichen Schwächen arbeiten. Es ist ein Vorteil, weil ich noch relativ jung bin. In manchen Disziplinen brauche ic
>> Mehr lesen

Kein Karriereende: Kugelstoß-Ass Schwanitz will nach Olympia weitermachen
Chemnitz (dpa) - Die frühere Kugelstoß-Weltmeisterin Christina Schwanitz denkt trotz der Verschiebung der Sommerspiele in Tokio auf 2021 nicht an ihr Karriereende. "Olympia war mein Ziel, als ich nach der Geburt meiner Zwillinge überhaupt wieder angefangen habe", sagte die 34-Jährige vom LV 90 Erzge
>> Mehr lesen

Trotz Kettenreaktion: Veranstalter wollen an Multi-EM 2022 festhalten
München (dpa) - Die Verschiebung der Olympischen Spiele auf 2021 führt derzeit zu Kettenreaktionen in den internationalen Sport-Kalendern. Die Veranstalter der European Championships in München bekundeten ihre feste Absicht, dennoch an dem Termin der Multi-Europameisterschaften vom 11. bis zum 21. A
>> Mehr lesen