Teufelslauf, Deutsche Sparkassenmeisterschaften und Bertlicher Straßenläufe

Heiden, Ulm, Herten-Bertlich (27.09./28.09.2014)

 

Bei Teufelslauf in Heiden gewann Max Rottbeck die 1000 m in sehr starken 3:05 min. Leon Reimer war schnellster M12-Läufer im "Haas-und Höing-Nachwuchsrennen" über 2,5 km in 10:01 min. Lasse Lohrke blegte bei den "Mini-Teufeln" über 500 m in 1:44 min Rang zwei.

 

In Ulm wurden die Deutschen Sparkassenmeisterschaften ausgetragen. Sabine Sawatzky unterbot dabei über 10 km erstmals die "50-Minuten-Marke" und wurde nach 49:23 min Sechste (W45).

 

In Herten-Bertlich fanden im Rahmen der Straßenläufe auch die Kreismeisterschaften über 10 km statt. Sven Schumann gewann die M35 in 39:46 min. Norbert Stöcking wurde in der M45 Zweiter (41:24 min).

 

Über 5 km lief Sabina Piontek 20:29 min und war damit ebenso schnellste Läuferinen ihrer Altersklasse wie Carola Ludorf (W30, 24:00 min). Anke Stöcking finishte als Dritte (W45) in 26:56 min. Als Mannschaft belegten die drei Frauen Platz zwei.

Nach den 10 km ging Norbert Stöcking nochmals über 5 km an den Start und wurde nach 20:44 min Dritter der M45. Axel Gutknecht lief zur Vorgbereitung auf einen Herbstmarathon in Berlich Halbmarathon. In 1:35:23 std wurde er Dritter der M45.

 

 

Kreis-Mehrkampfmeisterschaften

Recklinghausen, 20./21.09.2014

 

Zum Ende der Bahn-Saison standen für die Leichtathleten der LG Dorsten die Kreis-Mehrkampfmeisterschaften auf dem Programm. Einige Athleten nutzten diese Gelegenheit, in Disziplinen zu starten, die sonst nicht zu ihrem Wettkampfprogramm gehören. So bestritten die Mittelstreckenläufer Marvin Hebenbrock, Hendrik Hegemann (DLC) und Lutz Holste erstmals einen Zehnkampf, Hochsprungspezialistin Christina Honsel (DLC) trat zusammen mit Lea Hebenbrock zum Siebenkampf an.

 

Einzeltitel gewannen Christina Honsel (wU18, 4- und 7-Kampf), Liv Müller (W12, 3-Kampf), Teresa Schulte-Wermlinghoff (W12, 4-Kampf) und Robin Fritsche (M11, 3-Kampf, DLC).

Die U14-Mannschaft der LG holte den Mannschaftstitel im Dreikampf mit Liv Müller, Hannah Stöcking, Teresa Schulte-Wermlinghoff, Elina Seidler (DLC) und Klara Hülsmann (DLC).

 

Vizemeister im Kreis wurden Marvin Hebenbrock (U18, 10-Kampf), Hendrik Hegemann (5- und 10-Kampf, U20), Liv Müller (W12, 4-Kampf) und Maja Stauder (DLC, W10, Vierkampf).

 

Marvin Hebenbrock erreicht im Zehnkampf für einen Mittelstreckler vorzügliche 5127 Punkte. Er sprang bei seinen ersten Bekanntschaften mit dem Glasfieberstab  2,50 m Stabhoch. Die meisten Punkte erreichte er aber über 400 m (51,32 sec, 755 Punkte) und 1.500 m (4:17,46 min, 829 Punkte). Auch Hendrik Heemann und Lutz Holste sammelten über 1.500 m mit 4:23,11 (784 P.) bzw. 4:32,62 min (727 P.) die meisten Zähler.

 

Die höhste Einzelpunktzahl der Dorstener Starter in einer Einzeldisziplin erzielte Westfalenmeisterin Christina Honsel in ihrer Spezialdisziplin, dem Hochsprung, mit 1,70 m (855 P.). Lea Hebenbrock erntete in der gleichen Disziplin mit 1,52 m 644 Zähler.

 

W8: 4. Kaya Schlesinger

M9: 9. Til Brokamp, 15. Henrik Uhrmann

M12: 3. Max Huthmacher, 5. Nicolai Roch (4-K; 6. 3-K.)

W12: 3. Teresa Schulte-Wermlinghoff (3-K.)

W13: 11. Hanna Stöcking (3-K., 12. 4-K.)

M14: 8. Simon Jaschke, 12. Dennis Rosowski

W14: 11.Emelie Wieacker

W15: 7. Tisa Tüshaus, 8. Sophia König

wU18: 3. Lea Hebenbrock (4-K. und 7-K.)

mU18: 3. Lutz Holste (10-K.)

 

 

 

 

 

Thorben Dietz rennt in Köln aufs Podium

 

Köln, 14.09.2014

 

Bei seinem dritten Auftritt in Köln konnte Thorben Dietz (LG Dorsten) zum dritten Mal einen Podiumsplatz erkämpfen. In 1:07:13 min belegte er Platz drei. Es gewann der äthiopische Weltklasseathlet Melaku Belschew, der eine Bestzeit von 1:01 std vorweisen kann, in 1:03:24 std vor Ejob Solomon (1:06:24 h).

Lucas Zens landete in dem teilnehmerstärksten Wettbewerb der Veranstaltung in 1:15:16 std auf Platz zwanzig. Dr. Felix Grelak lief auf Rang 26 im Feld der 12.000 Halbmarathonläufer nach 1:16:48 min direkt vor dem Dom ins Ziel. Die drei Athleten der LG Dorsten belegten damit in der Teamwertung hinter Refrath in 3:39:28 min Platz zwei. Insgesamt konnte der Veranstalter sich über 23.000 Teilnehmer freuen, die sich auf die Marathon-Distanz, den halben Marathon und die Schüler-Staffel verteilten.

 

Die beiden afrikanischen Läufer setzten sich im Halbmarathon vom Start weg an die Spitze des Feldes. Der Pole Maclek Miereczko hielt sich bis Kilometer drei im Windschatten von Thorben Dietz auf. Dann musste er abreißen lassen. Thorben vergrößerte den Abstand zu dem polnischen Läufer stetig und lag im Ziel zweieinhalb Minuten vor ihm.

 

Lucas Zens, der am Tag zuvor noch eine Klausur im Rahmen seines Maschinenbau-Studiums in Aachen geschrieben hatte, lief ein  gleichmäßiges Rennen und war einer der wenigen U23-Athleten in der erweiterten Spitzengruppe.

 

Felix Grelak hatte nach zwei „Strongmen“-Einsätze in den letzten beiden Wochen bereits nach wenigen Kilometern mit schweren Beinen zu kämpfen.

 

 

City-Trail und Offene Stadtmeisterschaften

Recklinghausen, 13.09.2014

 

In Recklinghausen waren am Samstag Athleten der LG Dorsten gleich bei zwei Veranstaltungen am Start.

 

Norbert Stöcking belegte beim City-Trail, mit Start und Ziel am Rathaus, über 5.100 m als Gesamtachter in seiner Altersklasse M45 Platz zwei nach 20:12 min. Sabine Sawatzky (27:10 min) und Anke Stöcking (28:50 min) zogen sich als Fünfte bzw. Achte auf der schwierigen Strecke, die durch zahlreiche bergauf-bergab-Passagen und Abschnitte, die über Treppen führten, gekennzeichnet war, ausgezeichnet.

 

Im Stadion Hohenhorst fanden die Offenen Recklinghäuser Stadtmeisterschaften statt. Bei sommerlichen Temperaturen gab des für die Athleten des LTD zahlreichen Podiumsplätze und persönliche Bestleistungen. Lea Hebenbrock war über 80 m Hürden schnellste U16-Athletin. Im Weitsprung wurde sie Zweite. Dennis Rosowski gewann die 100 m der M14. Über 300 m unterbot er als Zweiter mit 41,66 sec die Norm für die Teilnahme an den Westfälischen Hallenmeisterschaften, die im Winter in Paderborn stattfinden.Ole Romswinkel (M15) und Simon Jaschke (M14) erwiesen sich als die schnellsten 800-m-Läufer.

Zweite Plätze belegten Jana Robels (wU18, 100 m) und Tisa Tüshaus (W15, 100 m). Den Bronzerang erreichten bei den 12jährigen Jungs Nicolai Roch (800 m) und Max Huthmacher (Weit und Ball) sowie Tisa Tüshaus (W15) im Hochsprung.

 

Weitere Ergebnisse:

M12:

75 m: Nicolai Roch (4.), Max Huthmacher (5.)

W14

100 m: Emelie Wieacker (10.)

W15

Sophia König, Hoch (4.), 100 m (6.)

wU18

200 m: Jana Robels (4.)

 

Thorben Dietz gewinnt RWE-Firmenlauf in Essen

Essen, 10.09.2014

 

Beim RWE-Firmenlauf in Essen, an dem über 7.000 Starter teilnahmen, siegte Thorben Dietz auf der 5.200 m langen Distanz unangefochten in 15:45 min. Torsten Graw und Felix Grelak folgten mit 16:44 bzw. 16:49 min dichtauf. Thorben und Felix waren damit auch am Mannschaftssieg der Uni Essen-Duisburg entscheidend beteiligt.

 

LTD-Kids am Galgenberg erfolgreich

Dorsten-Lembeck, 07.09.2014

 

Zahlreiche Siege und Spitzenplatzierungen gab es für die Läufer der LG Dorsten beim Galgenberglauf in Lembeck. Hendrik Hegemann (DLC, U20) wurde über 5 km in 17:41 in Gesamtsieger.

 

1 km

U10: 1. Aljena Bockamp, 3. Merle Weigel,

U10: 1. Nick Bialuschenwski (DLC), 3. Hendrik Uhrmann, 4. Lasse Lohrke

U12: 1. Max Rottbeck, 2. Christian Bockamp

U14: 1. Nicolai Roch

 

2 km

U10: 1. Jonas Loick

U12: 1. Max Rottbeck, 2. Paul Puczcz, 3. Nils Loick

 

Über 10 km belegten Norbert Stöcking (M45, 41:40 min) und Wolfgang Zempeusel (M45, 41:53 min) die Plätze zwei und vier.

 

 

Jannek Kohle läuft neuen Kreisrekord über 10 km auf der "Kö"

Düsseldorf, 07.09.2014

 

Bei den Deutschen Straßenlaufmeisterschaften auf der Düsseldorfer Königsallee stellte Jannek Kohle über 10 km mit 32:16 min einen neuen U20-Kreisrekord auf. Magenbeschwerden auf den letzten drei Kilometern verhinderten ein noch bessere Zeit. Der 18jährige belegte damit im Feld der U23 Platz sechzehn.

Thorben Dietz lief 31:11 min. Er befindet sich in der Vorbereitung auf noch längere Strecken. So läuft er am nächsten Wochenende in Köln Halbmarathon. In Düsseldorf fehlte im bei sommerlichen Temperaturen deshalb etwas die Frische. Immerhin lag er im Ziel kurz vor dem Europameisterschaftsteilnehmer über 3.000 m Hindernis, Martin Grau.

Sabina Piontek wurde in der AK 50 Achte in 42:57 min.

 

Die weiteren Ergebnisse waren bis zum späten Abend noch nicht abrufbar, deshalb "ohne Gewähr":

 

Tim Sporkmann 33:18

Torsten Graw 33:55

Julian Kalhoff 34:00

LG-Männer-Mannschaft: Platz 16 mit Thorben Dietz, Jannek Kohle und Tim Sporkmann

 

 

Lucas Zens Dritter in Kleve

Kleve, 06.09.2014

 

Beim 23. Klever Citylauf belegte Lucas Zens (LG Dorsten) über 7.500 m in 21:22