Christian Beukenberg "sub four" in Hamburg

Hamburg, 25.04.2015

"Der Marathon-Spirit ist wieder da", berichtet Christan Beukenberg (LG Dorsten) begeistert nach seinem Marathon in Hamburg. Bereits vor einigen Wochen hatte er beim  Venloop-Halbmarathon mit 1:44 std seine gute Form nachgeweisen.

In der Hanse-Stadt ließ er sich trotz dem regenerischen Wetters von der guten Stimmung an der Strecke und der optimalen Organisation zu einer neuen Bestzeit von 3:51:23 std. motivieren. Er steigerte damit seinen Hausrekord aus dem Jahr 2013 um mehr als sechs Minuten und gestaltete das Rennen "progressiv". Da er vorsichtig auf die 42,195 km lange Strecke gegangen war, konnte Christian Beukenberg die zweite Hälfte drei Minuten schneller als die erste laufen.

 

Sport- und Sportfest der LG Dorsten und Offene Vereins- und Stadtmeisterschaften

Dorsten, 25.04.2015

Der Wettergott meinte es gut mit den Veranstaltern des Sport- und Spielfestes der LG Dorsten und den Offenen Vereins- und Stadtmeisterschaften des Leichtathletik-Team Dorsten (LTD). Die angekündigten Regenfälle blieben aus und zum Schluss lächelte sogar die Sonne bei den Siegerehrungen.

Bei der 10. Auflage des Sport- und Spielfestes wetteiferten wieder viele Teams in lustigen Wettbewerben mit- und gegeneinander. An verschiedenen Stationen, wie Seilspringen, Partner-Ski-fahren, Dosenwerfen oder Zielwerfen mit Boule-Kugeln wurden Punkte vergeben. Daneben wurden die originellsten Teamnamen prämiert

Bei den anschließenden Stadtmeisterschaften unterbot Marvin Weiss über 3.000 m mit 9:44,5 min die Norm für die Teilnahme an den Westdeutschen Langstreckenmeisterschaften. 

Teresa Schulte-Wermlinghoff lief bei ihrem Debüt über 2.000 m vorzügliche 7:18,8 min.Weitere herausragende Ergebnisse gab es duch Liv Müller (W13, 43,5 m Ball), die sich toll steigernde Hannah Stöcking (W14, 4,41 m Weit) und Lea Hebenbrock (wU18: 1,52 m Hoch, 4,71 m Weit).

Die größten Titelhamster waren Nick Bialuschewski (DLC, M10, 4 x Stadtmeister), Lasse Lohre (M8) und Christian Bockamp (M11), die jeweils drei Mal Stadtmeister wurden.

Anschließender Höhepunkt der Veranstaltung war die "Vier-Freunde-Eltern-Kinder-Staffel", bei der Teilabschnitte von 300, 150, 150 und 600 m zurück zu legen waren. Die sieben bunt gemischten Teams sorgten für spannende Unterhaltung und wurden von ihren Eltern und Freunden begeistert angefeuert.

 

Neue Kreisrekorde über 10 km durch Jannek Kohle und LG-U20-Mannschaft

Lippetal, 18.04.2015

Bei den Westdeutschen und NRW-Straßenlaufmeisterschaften, die in Lippetal über 10 km ausgetragen wurden, konnten sich die Athleten der LG Dorsten über zwei neue Kreisrekorde und drei Medaillenränge freuen. Als Gesamtdritter wurde Jannek Kohle NRW-Vizemeister der U20 hinter Leif Gunkel (LGO Dortmund) in 31:12 min. Jannek steigerte damit seinen eigenen Kreisrekord um mehr als eine Minute. Auch die U20-Mannschaft wurde Vizemeister und verbesserte den Mannschaftskreisrekord um 45 Sekunden auf 1:42:05 Stunden. Marvin Weiss wurde bei seinem Meisterschaftsdebüt auf NRW-Ebene Siebter in 35:02 min. Lutz Holste folgte mit 35:51 min dichtauf. Sabina Piontek (W50) belegte in einem leistungsstarken Teilnehmerfeld nach 41:46 min den Bronzerang.

 

Läuferabend in Rheine

Rheine, 15.04.2015

Bei einem Läuferabend in Rheine stiegen Sven Schumann und Christoph Jahnert erfolgreich in die Bahnsaison ein. Christoph war über 1.500 m in 5:05,70 min schnellster M30-Läufer, Sven über 5.000 m in 19:00,55 min am flottesten in der AK M40 unterwegs.

 

Christoph Jahnert läuft 19:15 min in Paderborn über 5 km

Paderborn, 04.04.2015

Bei dem mit über 11.000 Teilnehmern auf verschiedenen Strecken wieder einmal sehr stark besetzten Paderborner Osterlauf belegte Christoph Jahnert (LG Dorsten) über 5 km in 19:15 min als 53igster in seiner Altersklasse M30 Platz vier. Er verfehlte damit eine Podiumsplatzierung nur um neun Sekunden.