Münster und Duisburg

31.01.2015

Bei der Duisburger Winterlaufserie lief Sabina Piontek 5 km in 20:31 min und wurde damit Siegerin der AK W50.

In Münster sammelten Jana Robels, Christina Honsel, Lea Hebenbrock und Tisa Tüshaus erste Staffelerfahrungen über 4 x 200 m. 1:54,23 min trotz eines zwischenzeitlichen Stabverlustes sind ein guter Anfang.

 

Marvin schrammt knapp an der "Vier-Minuten-Grenze" vorbei

 

Düsseldorf, 29.01.2015

Beim international besetzten PSD-Bank-Meeting in Düsseldorf, das durch einen neuen Deutschen Hallenrekord von Arne Gabius über 5.0000 m und zahlreiche Weltjahresbestleistungen gekennzeichnet war, wurde Marvin Hebenbrock über 1.500 m in einem Nachwuchswettbewerb der U20/U23 hervorragender Zweiter. Mit 4:01,50 min steigerte er seine Bestzmarke um fünf Sekunden. Das Rennen wurde von dem Lokalmatadoren Maximilian Thorwirth, immerhin Dritter der letztjährigen Deutschen U20-Hallenmeisterschaften in 4:00,59 min gewonnen. Marvin Hebenbrock konnte sich aber gegen Lukas Abele (Hanau), der in 4:01,67 min Dritter wurde, behaupten..

 

Christina Honsel springt in Unna 1,76 m mit Musik hoch

Christina Honsel: Freitag bei der Sportlerehrung - sonntags in Unna mit Bestleistung

 

Unna, 25.01.2015

Beim Hochsprungmeeting in Unna steigerte Chrstina Honsel (DLC) ihre Hochsprungbestmarke um drei Zentimeter auf vorzügliche 1,76 m. Sie siegte damit bei der weiblichen Jugend U20 und war höhengleich mit einigen Erwachsenenspringerinnen, die Bestleistungen jenseits der 1,85 m aufweisen konnten.

Lea Hebenbrock (U18) übersprang 1,50 m und riss nur knapp 1,55 m, die eine neue perspnliche Bestmarke dargestellt hätten.

 

LG Dorsten unterwegs ...

Dortmund, Essen, Hamm, 24./25.01.2015 

Dortmund

In Dortmund testen in der Körnig-Halle viele LG-Nachwuchstalente ihre Form nach drei Monaten Wintertraining.

Teresa Schulte-Wermlinghoff (W13) setzte sich in der Körnig-Halle über 800 m gegen starke Konkurrenz durch und blieb mit 2:29,48 min erstmals unter der für 13jährige außergewöhnlichen 2:30-Minuten-Marke.

Gleich drei LG-Athleten unterboten die A-Norm (41,30 sec.) für die Teilnahme an den Westfälischen U16-Jugend-Hallenmeisterschaften über 300 m. Simon Jaschke lief als Dritter 40,06 sec., Paul Ufermann wurde in 40,89 sec Fünfter und Dennis Rosowski belegte Rang sechs in 41,22 sec.

Jana Robels (U18) wurde über 60 m Dritte in 8,36 sec. und Vierte über 200 m in 27,47 sec.

Auf den Mittelstrecken über 800 m überzeugten Christian Bockamp (3. M11, 2:50,27 min), Paul Puszcz (4. M11, 2:50,85 min), Jonas Loick (5. M10, 2:58,50 min) und Nils Loick (8. M12, 2:49,19 min).

Liv Müller (W13) sprintete als Sechste 8,92 sec. über 60 m und sprang 3,95 m weit (8.).

Max Huthmacher (M13) sprang als Siebter 4,05 m weit.

Bei den Jüngsten lief Kaja Schlesinger (W9) über 50 m 9,06 sec. (13.) und sprang 3,17 m weit (10.), Til Brokamp erreichte 8,90 sec. (10. M10) bzw. 2,90 m.

 

Essen und Hamm

Beim zweiten Durchgang der Essener Waldlaufserie gewann Dr. Felix Grelak über 4300 m den Lauf auf verschneitem Geläufe in 14:17 min.

Auch die Winterlaufserie in Hamm wurde dieses Mal wieder ihrem Namen gerecht. Der 1. Lauf der Serie ging über 10 km und führte über wenig vom Schnee geräumte Straßen am Sportzentrum Hamm-Ost entlang des Datteln-Hamm Kanals. Christian Beukenberg konnte aber trotzdem in 47:35 min netto im Mittelfeld (Platz 78 M 45, Platz 431 von 1.099 Startern) finishen.

 

Party des Sports in Dorsten: Sportlerehrung

 

Sportlerwahlen in Dorsten und im Kreis Recklinghausen:

LG-Athleten auf den  Plätzen 1 - 2 - 3 - 5 - 6

 

Jannek Kohle Zweiter bei der Wahl zum "Sportler des Jahres im Kreis Recklinghausen"

Zwei Sportler und eine Mannschaft der LG Dorsten standen auf der Vorschlagsliste der "Recklinghäuser Zeitung" für die Wahl zum

Sportler des Jahres im Kreis

Jannek Kohle wurde Zweiter, Thorben Dietz Sechster

Mannschaft des Jahres im Kreis

Cross-Mannschaft der LG Dorsten (Julius Scherr, Niklas Schmitz, Marvin Hebenbrock) belegt Rang fünf

Wir bedanken uns für Ihre Stimmabgabe!

 

Thorben Dietz "Sportler des Jahres" in Dorsten 

U18-Team Dritter 

 

Pressebericht in der DORSTENER ZEITUNG vom 26.01.2015
Sportlerehrung2015.pdf
PDF-Dokument [4.3 MB]

 

Wir bedanken uns bei allen, die unsere Athleten durch ihre Stimme unterstützt haben!

 

Talent-Award für den LG-Nachwuchs: Marvin Hebenbrock, Jannek Kohle, Julius Scherr und Niklas Schmitz

 

23.01.2015

Ehrungen des Stadtsportverbandes:

Medaille in Gold

U18-Mannschaft der LG Dorsten mit Julius Scherr, Niklas Schmitz, Marvin Hebenbrock - Deutscher Meister im Crosslauf; die Drei führen außerdem mit 15 Sekunden Vorsprung die Deutsche Bestenliste mit der 3 x 1000-m-Staffel der U18 an.

Weiterhin: Westdeutscher Meister im 10-km-Straßenlauf und Westdeutscher Meister mit der 3 x 1000-m-Staffel

Thorben Dietz: 7. DM Marathon

Kreisrekorde über 5.000 m (14:20 min) und 10.000 m (29:55 min)

 

Medaille in Silber

Sabina Piontek: Deutsche Vizemeisterin 5000 m (W50),

Westdeutsche Meisterin im 10-km-Straßenlauf und über 5.000 m

Jannek Kohle: Platz 3 bei den Deutschen Meisterschaften U20 über 5.000 m

Mitglied des U20-Nationalkaders (C-Kader) des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV)

 

Medaille in Bronze

Julius Scherr: Westdeutscher Meister 10 km-Straßenlauf U18 (Einzelwertung)

Platz 4 bei den Deutschen Meisterschaften U18 über 3000 m

Mitglied des U20-Nationalkaders (C-Kader) des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV)

Marvin Hebenbrock: Westfalenrekord 800 m (1:52,42 min),

Westfälischer Hallen- und Freiluftmeister 800 m U18, Platz 5 bei den Deutschen Meisterschaften U18

Mitglied des U20-Nationalkaders (C-Kader) des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV)

Christina Honsel: Westfalenmeisterin Hochsprung (U18)

3 x 1000-m-Staffel (Männer) der LG Dorsten

Westfälischer Hallenmeister mit Hendrik Hegemann, Simon Quent, Felix Grelak

Lutz Holste: Mitglied der Crossmannschaft, die Westfalenmeister wurde (zusammen mit Julius Scherr und Marvin Hebenbrock)

 

 

Jannek Kohle Dritter beim Abdij-Cross in Kerkrade

 

Kerkrade, 18.01.2015

Eine ehrenvolle Einladung zum Crosslauf in den Niederlanden hatte eine Hand voll Dorstener Läufer erhalten. Leider konnten Julius und Scherr nicht starten.

Bereits bei der Ankunft wurde die Bedeutung dieses zur Lotto-Serie gehörenden Laufes deutlich. Das Athletenhotel befand sich in einem Schloss. Im Empfangsbereich waren frühere Gaeste verewigt: Helmut Schmidt, Michael Gorbatschow, Richard von Weizsäcker, .. Bei der Besichtigung der Strecke waren Athleten und Trainer einer Meinung: eine anspruchsvolle, aber landschaftlich sehr schöne, an einem kleine See gelegene und mit einem sehr happigen Anstieg pro Runde, versehene Strecke. Auch typisch fuer einen Cross in Holland: Live-Bilder auf einer Videowand - aufgenommen von einer Motorradbegleitung; personalisierte Startnummern mit der jeweiligen Landesflagge ...

Gleichzeitig wurden die offenen Niederländischen Cross-Meisterschaften ausgetragen.

Thorben Dietz belegte in einem Klassefeld über 10.400 m Platz 23. nach 33:11 min. Das Feld war international besetzt. Neben den Niederländern waren Marokkaner, Belgier, Italiener, Schweden, Polen und Somalier am Start. Lucas Zens lief in diesem Top-Feld nach 35:15 min auf Rang 61 in Ziel.

Jannek Kohle lief über 7.400 m der U20 als großartiger Dritter (25:09 min) ins Ziel. Vor ihm langen nur zwei niederländische Cross-EM-Teilnehmer.

 

LG-Staffel über 3 x 1000 m Westfalenmeister

 

Dortmund,17.01.2015

Das Beste kam zum Schluss: Die 3 x 1000-m-Staffel der LG Dorsten gewann bei den Westfaelischen Hallenmeisterschaften in 7:50,34 min überlegen den Titel vor der LG Hamm-Kamen. Niklas Schmitz, Felix Grelak und Marvin Hebenbrock verteidigten damit ihren im Vorjahr errungenen Titel souverän. Niklas brachte die LG-Staffel bereits mit Vorsprung zum ersten Wechsel, Felix Grelak baute ihn aus und Marvin Hebenbrock vergrößerte nach einem 2:30-Teilabschnitt den Abstand weiter.

Vorher hatten Lea Hebenbrock über 60 m Hürden in 10,13 sec (17.) und Simon Poetsch über 800 m in 2:15,55 (10.) bei ihrem Meisterschaftsdebüt durchaus ueberzeugt.

 

Waldlaufserie und Seelauf

Essen, Haltern, 17.01.2015

Essen

Beim ersten Durchgang der Essener Waldlaufserie wussten die Nachwuchslaeufer der LG Dorsten zu glaenzen. Auf der schwierigen 1.450 m langen Runde wurden Simon Jaschke (M15) und Theresa Schulte-Wermlinghoff (W13) nach 4:33 bzw. 5:19 min jeweils Gesamtsieger. Zweite Plaetze belegten in ihren Altersklassen auf unterschiedlichen Strecken Merle (850 m) und Ole Romswinkel (4.300 m) sowie Paul Puscsz (1.500 m). Dritte wurden Nils und Jonas Loick. Christoph Jahnert belegte bei den Männern über 4.300 m Rang 17.

Haltern

Beim Halterner Seelauf erreichte Holger Sawatzky (44:14), Sabine Swatzky (51:51) und Anke Stöcking (56:07 min) gleich zu Jahresbeginn über 10 km ansprechende Zeiten.

 

 

Sabina Piontek NRW-Vizemeisterin

Düsseldorf, 11.01.2015

Bei den NRW-Meisterschaften der Senioren in der Düsseldorfer Halle wurde Sabina Piontek (W50) über 3.000 m nach einem spannenden Rennverlauf knapp geschlagene Vizemeisterin in 11:43,38 min. Gut eine Stunde vorher war sie über 800 m in 2:38,43 min Vierte geworden.

 

Christina und Marvin Westfälische U20-Meister

Paderborn, 10.01.2015

Über eine Optimale Ausbeute konnten sich die drei Athleten der LG Dorsten bei den Westfälischen U20-Meisterschaften im Paderborner Ahornsportpark freuen. Zwei Siege und ein vierter Platz sowie eine Hallenbestleistung sorgten für strahlende Gesichter bei den Athleten, Betreuern und mitgereisten Fans beim ersten Hallenauftritt der Dorstener in diesem Winter.

Zunächst gewann Marvin Hebenbrock den 800-m-Lauf nach einem Start-Ziel-Sieg in vorzüglichen 1:53,64 min.  Marvin steigerte damit seine Hallenbestzeit um 2,3 Sekunden.

Der mit der sechstschnellsten Zeit gemeldete Niklas Schmitz wurde nach 2:00,60 min Vierter. Den Bronzeplatz verfehlte er nur um Zentimeter.

Christina Honsel (DLC) überzeugte durch sichere Sprünge bis zu ihrer Siegeshöhe von 1,70 m. Als sie nur noch allein im Wettbewerb war, ließ sie die neue Bestmarke von 1,74 m auflegen. Bei ihren ersten beiden Versuchen riss sie nur denkbar knapp.

Nächste Woche geht die Meisterschaftsrunde in Dortmund mit den westfälischen Titelkämpfen der Männer, Frauen und U18 in die nächste Runde – auch dann wieder mit aussichtsreichen Dorstener Teilnehmern.

 

Wintertrainingslager

Paderborn, 02. - 06.01.2015

17 Athleten der LG Dorsten bereiteten sich in Paderborn an fünf Tagen auf die bevorstehenden Wettkämpfe vor. Viele Trainingsergebnisse lassen auf ein erfolgreiches Abschneiden bei den anstehenden Meisterschaften in der Halle und im Cross hoffen.

Bereits 1984 wurde der Ahorn-Sportpark in Paderborn auf Initiative von Heinz Nixdorf geschaffen. Der Computerpionier finanzierte die größte Sport-Multifunktionsanlage Europas. Inzwischen wird die Anlage durch die Nixdorf-Stiftung unterhalten. Das Gelände umfasst eine auf zwei Etagen 12.000 qm große Sporthalle, ein Leichtathletik-Stadion mit Kunststoffbahn, Kleinspielfelder und eine 2,2 km lange Crossrunde.

Die Dorstener Leichtathleten nutzten nach dem Jahreswechsel die Gelegenheit, im Ahornpark optimal zu trainieren.

Neben typischen Leichtathletik-Trainingseinheiten rundeten eine Kicker-Turnier, ein Bowlingabend sowie einzelne Aqua-Einheiten in nahe gelegenen Hallenbad das trainingsintensive Programm ab.