Cross in Herten und in Schermbeck -              Marvin Hebenbrock Doppelsieger beim Cross-Duathlon

 

Schermbeck, Herten 25.10.2015

 

In Schermbeck gelang Marvin Hebenbrock beim Cross-Duathlon ein Doppelerfolg. Zunächst gewann er den Duathlon, wo sich MTB und Laufen abwechselten - in 41:32 min. Eine Stunde später lag er auch in der 3 x 4-km-Staffel als "Ein-Mann-Team" nach 53:39 min vorne. Der Mittelstreckenspezialist wies damit gleich zu Beginn des Wintertrainings starke Ausdauerqualitäten nach.

 

Lotta Lohrke gewann den Lauf der Bambinis über 400 m.

 

Beim Crosslauf in Herten belegte die LG-Staffel mit Simon Jaschke, Christoph Jahnert und Dennis Rosowski Platz zwei hinter dem Team vom veranstaltenden LA-SV Herten. Lasse Lohrke (M8) lief einem überlegenen Sieg über 1100 m nach 4:34 min entgegen. Zweiter wurde Nick Bialuschewski (M10) in 4:23 min.

 


Die älteren Schüler hatten 2.500 m im Crossgelände des Backumer Tales zurückzulegen. Den Silberrang belegten Jonas Loick (M10, 11:22 min) und Nicolai Roch (M13, 10:32 min. "Bronze" gewannen Nils Loick (M12, 10:01 min), Paul Puszcz (M11, 10:36 min) und Maximilian Freymann (M14, 9:38 min). Vierter in 10:35 min wurde Leon Reimer (M14).

 

 

DLV-Bestenlisten

In der Deutschen Jahresbestenliste der Schülerinnen W14, die gerade veröffentlicht wurde, belegt die der Altersklasse W13 angehörende Teresa Schulte-Wermlinghoff mit ihren in Herten-Bertlich erzielten 20:47 min Platz 27. Über 2000 m verpasste sie mit 7:07 min nur knapp den Sprung unter die TOP 30.

In den nächsten Tagen und Wochen werden dann die weiteren Jahresbestenlisten für die älteren Jahrgänge veröffentlicht.

 

LG-Siege in Lembeck: Marathonstaffel, 4 x 5 km und 4 x 1,2 km

 

Lembeck, 17.10.2015

Sportlich erfolgreich waren die Läufer der LG Dorsten bei der Lembecker Marathon-Staffel. Zahlreiche Zuschauer feuerten die Läuferinnen und Läufer am Wechselpunkt im Stadion an. Neben den Läufen stand des gesellige Beisammensein bei Kaffee, Kuchen und Würstchen im Vordergrund. Grund zu Freude gabe es auch durch zahlreiche Preise, die bei der abschließenden Tombola gewonnen wurden.

 

Die Ergebnisse:

Marathonstaffel

Gesamtsieger LG Dorsten (Marvin Weiss, Lucas Zens, Jannek Kohle, Julius Scherr) 2:27:01 std

2. Frauen: LG Dorsten (Anke Stöcking, Sabine Sawatzky, Carola Ludorf, Karina Sauer) 2:30:09

4. Männer: LG Dorsten (Norbert Stöcking, Axel Gutknecht, Holger Sawatzky, Sven Schumann) 2:56:11 std

 

4 x 5 km

Gesamtsieger LG Dorsten (Lutz Holste, Christoph Jahnert, Niklas Schmitz, Marvin Hebenbrock) 1:09:20 std

4 x 1200 m

Gesamtsieger LG Dorsten (Christian Bockamp, Max-Matthis Daniel, Dennis Rosowski, Teresa Schulte-Wermlinghoff) 17:07 min

2. LG Dorsten (Denis Kalinka, Robin Fritsche, Thea-Marie Jansen, Jonas Fragemann)

 

Christian Beukenberg erneut unter vier Stunden

 

Essen, 11.10.2015

Zum zweiten Mal in diesem Jahr unterbot Christian Beukenberg im Marathonlauf die Vier-Stunden-Marke.

In Essen lief er beim Lauf um den Baldeneysee 3:54:10 min. Bis Kilometer 32 war er sogar auf einem Kurs von unter 3:50 Stunden. Doch der auf dieser Uferseite starke und kühle Gegenwind verhinderte eine noch bessere Zeit.

 

Thorben Dietz Dritter am Baldeneysee mit neuem Marathon-Kreisrekord

 

 

Thorben Dietz (LG Dorsten) belegte bei der 53. Auflages des Laufes "Rund um den Baldeneydee" in Essen einen hervorragenden dritten Platz. Mit 2:23:04 std steigerte er seine eigene Bestleistung, die er vor einem Jahr als Siebter der Deutschen Marathon-Meisterschaften in München lief, um mehr als vier Minuten und verbesserte den Kreisrekord von Horst Vibyral (Bertlich), der am 23.5.1982 in Frankfurt aufgestellt wurde, um 3:43 Minuten.

 

Elia Sansar (LG Lage-Detmold), der bereits zwei Mal Zweiter beim Marathon in Essen wurde, setzte ich bei etwa 25 km von Thorben ab. Zu diesem Zeitpunkt hatte Thorben mit Magenbeschwerden zu kämpfen,von denen er sich aber nach einem kurzen "Boxenstopp" schnell erholte. Vorjahressieger Daniel Schmitt (TV Refrath) wurde Zweiter.

Beiden weisen deutlich mehr Marathon-Erfahrung als Thorben Dietz auf, der in Essen erst seinen zweiten ernsthaften Marathon bestritt. Auf und neben der Strecke wurde der angehende Grundschullehrer außerden von seinen Dorstener Trainingspartnern auch von Lehreren seiner Ausbildungsschule in Essen lautstark unterstützt.