Jana Högerle stellt den Kreisrekord ein

Schalksmühle, 03.10.2013

 

Beim Stabhochsprung-Kehraus in Halver-Schalksmühle stellte Jana Högerle (LG Dorsten) mit 2,82 m exakt den fünf Jahre alten Kreisrekord von Marita Schulte (RLC) ein. Jana hatte im Mai bei ihrem ersten Stabhochsprungwettkampf glatte zwei Meter übersprungen - und jetzt folgten zum Saisonende die tolle Steigerungen. Zunächst sprang sie in Bochum 2,65 m, dann in Recklinghausen 2,80 m und jetzt lies sie in Halver eine weitere Verbesserung folgen. Bei seinem ersten Wettkampf in dieser Disziplin sprang ihr Vater Stefan mit 2,92 m sogar noch zehn Zentimeter höher.

 

Torsten Graw und Julian Kalhoff in Coesfeld auf den Rängen drei und vier

 

Coesfeld, 12.10.2013

Beim 20. Coesfelder Citylauf belegten über 10 km Torsten Graw und Julian Kalhoff die Plätze drei und vier im Gesamteinlauf. Damit langen sie in der Männer-Hauptklasse vorne. Torsten lief in seinem ersten 10-km-Rennen nach seiner Fußoperation mit 32:23 min direkt eine ansprechende Zeit. Mittelstreckler Julian Kalhoff, Fünfter der Westdeutschen Hallenmeisterschaften über 1500 m im vergangenen Jahr, zeigte zu Beginn des Wintertrainings mit neuer persönlicher Bestzeit von 32:56 min verbesserte Ausdauerqualitäten.

 

Kadereröffnung in Dortmund

 

Dortmund, 12.10.2013

 

Sieben Athleten der LG Dorsten hatten sich in der vergangen Saison durch ihre Leistungen die Nominierung in der NRW-D-Kader verdient. Am Samstag fand in Dortmund der zentrale Kadereröffnung statt. Das Fotos zeigt (v.l.n.r.) Christina Honsel (Hochsprung, DLC), Marvin Hebenbrock, Jannek Kohle und Julius Scherr (Mittel- und Langstrecke). Lennart Malohn (Kurzsprint), Katrin Schöne (Langsprint) und Franziska Sowa (Langhürden) werden ab 01.01.2014 für den TV Gladbeck starten.

Thorben Dietz läuft als Zweiter in Köln Kreisrekord im Halbmarathon

Köln, Herten, 13.10.2013
 
Zusammen mit ca. 18.000 Läuferinnen und Läufern stellten sich die drei Dorstener Langstrecker Thorben Dietz, Lucas Zens und Tim Sportkmann an die Startlinie im Kölner Messegelände. Thorben Dietz belegte in vorzüglichen 1:06:22 std. Rang zwei. Er verbesserte damit den siebzehn Jahre alten Kreisrekord seines Clubkollegen Bernd Schapdick um 23 Sekunden. Thorben Dietz steigerte bei feucht-nassen Bedingungen seine eigene Bestmarke um 71 Sekunden. Damit schob er sich unter die TOP-Ten der aktuelllen Deutschen Jahresbestenliste. Junior Lucas Zens (U23) verbesserte sich nach einem mutig gestalteten Rennen mit hohem Anfangstempo um knapp zwei Minuten auf 1:13:10 std. Tim Sporkmann (ebenfalls U23) trug mit exakt 1:15:00 std zum glandenzen Mannschaftseergebnis der Dorstener bei. Auch in der Mannschaftswertung sollten sie am Jahresende zu den besten zehen deutschen Männer-Teams gehören. Thorben Dietz lieferte sich auf den letzten Kilometern einen heißen Kampf mit Vitaly Rybak (Ukraine, ART Düsseldorf). Im Ziel lang Thorben fünf Sekunden vor dem Dritten der Deutschen Halbmarathon-Meisterschaften, der immerhin eine Marathonbestzeit von 2:15 std. aufweisen kann. Und jetzt kommt am Samstag die Lembecker Marathon-Staffel ...
 

Herten

 

Teresa Schulte-Wermlinghoff rundete mit einem überzeugenden Sieg beim Crosslauf in Herten über 1150 m in 4:28 min das erfolgreiche Dorstener Wochenende ab.

 

20. Dorstener Sparkassen Crosss: Personalisierte Startnummer für Meldungen bis zum 19.10.2013

Die 20. Auflage des Dorstener SPARKASSEN Crosslaufes findet am 2. November statt.

Wer mit seinem eigenen Namen auf der Startnummer laufen will, muss sich bis zum 19.10.2013 anmelden. Somit haben diese Teilnehmer ein unvergessenes Andenken an den Sparkassen-Lauf. Während der Läufe können die Zuschauer die Athleten mit ihrem Namen anfeuern. Eine dieser personalisierten Startnummern wird Anne Steven tragen. Sie wird von Brüssel aus anreisen.

Für später Anmeldende kann aufgrund der technischen Bedingungen leider kein Name mehr aufgedruckt werden.

 

Am 2.11. wird der erste Startschuss um 13:30 Uhr für die Jüngsten (Jahrgänge 2006 und jünger, Kinder U8) über 550 m fallen. In den vergangen Jahren gab es bei diesem Lauf immer ein großes Teilnehmerfeld mit begeisterten Kindern, die alle im Ziel mit einer Medaille, Urkunde und Stutenkerlen belohnt wurden.

 

Danach wetteifern ab 13:45 Uhr die verschiedenen Kinderklassen (U 10, U12) sowie die Jugend U14 und U16 über 2.200 m um Siege und Platzierungen.

 

Um 14:10 Uhr findet ein Einlagewettbewerb für Männer und Frauen über die LASCHINGER-MEILE statt

 

Die Mittelstreckler sowie alle Jugendlichen werden um 14:45 Uhr auf die 3.600 m lange Distanz geschickt.

Er folgt um 15:15 Uhr ein „Jedermannslauf“ über 5.400 m, der Gelegenheitsläufern und Joggern vorbehalten sein sollte. In diesem Lauf erfolgt auch eine Altersklassenwertung ab M/W 50.

 

Abschließender Wettbewerb wird der Lauf der Langstreckler über 8.600 m um 15:55 Uhr sein

 

 

LG Dorsten gewinnt Marathon-Staffel in Lembeck - Streckenrekord über 4 x 5 km; zahlreiche Nachwuchserfolge

Lembeck, 19.10.2013
 
So erfolgreich wie nie zuvor waren die Läuferinnen und Läufer der LG Dorsten bei der 26. Auflage der Lembecker Marathon-Staffel. Exakt zehn Staffeln mit 40 Athleten schickte die LG trotz des ersten Ferienwochenendes in den Dorstener Norden.
Bereits in der Schülerwettbewerben über 4 x 1200 m gab es durch die DLC-Schüler  Lea und Jonas Fragemann, Thea-Marie Jansen und Robin Fritsche (U12 Mixed) sowie Max Rottbeck, Niklas Huwer, Julian Steinhaus und Nils Tristram (LTD) und Teresa Schulte-Wermlinghoff, Melina Stetten, Liv Müller und Lea Hebenbrock ((LTD, weibliche U16) erste LG-Siege. Zweite wurden Henrik Uhrmann, Lara Steinhaus, Malina Halfes und Lorenz Leupers (U12 Mixed, LTD). Den Bronze-Rang erreichten Ole Romswinkel, Maximilian Freymann, Marvin Stenk und Simon Pötsch (männliche U16, LTD).
 
Einen neuen Streckenrekord stellten Hendrik Hegemann (DLC), Marvin Hebenbrock, Julius Scherr und Moritz Gandy Bürger über 5 x 5 km in 1:08:62 std auf. Dass alle vier Läufer noch der Jugendklasse angehören ist besonders bemerkenswert.
Immerhin gewann der LG-Nachwuchs bei den Deutschen Cross-Meisterschaften schon Bronze. Zwei Mixed-Mannschaften der LG landeten auf dem zweiten (Norbert Stöcking, Sabina Piontek, Holger Sawatzky und Karina Sauer) bzw. vierten (Anke Stöcking, Thomas Gref, Nina Faber und Norbert Stöcking) Platz. Fünftschnellstes Männer-Team waren Julian Struwe, Lutz Holste, Tim Eckehoff zusammen mit Trainer Leo Monz-Dietz.
 
Für einen weitere Höhepunkt der Veranstaltung sorgte die LG-Männer in der Marathon-Staffel (4 x 10,55 km). Thorben Dietz, Torsten Graw, Julian Kalhoff und Lucas Zens gewannen nach 2:21:09 std. mit deutlichem Vorsprung. Thorben und Torsten liefen mit 34:19 bzw. 34:31 min auch die schnellsten Einzelzeiten.

 

Bingen, Burgen, Berg- und Crosslauf, Drosselgasse, Weinprobe ... und mehr

Gensingen , 25.-27.10.2013

 

Ein ereignisreiches Wochenende verbrachten Leichtathleten der LG Dorsten in Rheinland-Pfalz, dem Land der Burgen und Weinberge

 

Der sportliche Höhepunkt fand bei einem Berglauf, der von Oberhausen über 5.500 m zum Lemberg führte, statt. Dabei waren auf schmalen, teilweise matschigen, aber auch steinigen Pfaden 270 Höhenmeter zu bewältigen. Einzelne Rampen mit Steigungen von 15 % forderten von den Läuferinnen und Läufern äußerste Anstrengungen und sorgten für brennende Oberschenkel.

 

Mit diesen Bedingungen kamen Julian Kalhoff (22:26 min) und Torsten Graw (22:42 min) als Doppelsieger am besten zurecht. Lucas Zens belegte Platz sechs. Norbert Stöcking wurde in der teilnehmerstarken AK M45 Achter.

 

Nina Faber (40:35 min) gewann bei den Seniorinnen W40, Anke Stöcking (39:43) belegte in der AK W45 Platz zwei.

 

Besichtigungen der Burg Klopp in Bingen, der Dosselgasse und des Niederwalddenkmals in Rüdesheim/Rhein sowie eine Weinprobe rundeten das gesellige Wochenende ab.